Steiler Weinberg Heimersheimer Landskrone vorne; Wolken am Abendhimmel

Heimersheimer Landskrone

Für den deutschen König Philipp von Schwaben (1177-1208) war der alte Vulkankegel samt Festung seine des Landes Krone. So soll er den Vulkankegel bezeichnet haben, als er 1206 davor stand.

Diese Burg war eine Grenzburg zu den Grafen von Are und den Kölner Besitztümern. Heute sind nur noch die Ruinen der 1682 aufgegebenen Burg erhalten. Ein Brand im Jahr 1677 leitete die Aufgabe ein.