Weinberg Eitelsbacher Marienholz; Häuser auf der linken Seite; Wald auf der linken Seite; Wolken am Himmel oben

Eitelsbacher Marienholz

Der einstige „Eisenbach”, der an einer naheliegenden ehemaligen Eisenmine liegt, ist Namensgeber des Ortes. Daraus wurde Eitelsbach. Das Eitelsbacher Marienholz besteht aus Grauschiefer und hat rötliche Eisenbestandteile. Der Hang ist steinig und mit Lehm durchsetzt.