Steiler Weinberg Ayler Kupp; Wolken am blauen Himmel

Ayler Kupp

Weinberg

Die Einzellage Ayler Kupp verteilt sich auf mehrere steilen Weinberge rund um den Saar-Weinort Ayl. Die Hänge haben in der Regel Ausrichtungen nach Osten, Süden und Westen. Die Böden sind tiefgründig und bestehen an der Oberfläche aus grauen bis roten Schieferböden. Im Untergrund befinden sich hauptsächlich graue und blaue Schieferböden. Die Hänge der Kupp sind steinig und haben stellenweise einen hohen Kies-Anteil. Zusammen mit den klimatischen Bedingungen können dort Jahr für Jahr hohe Weinqualitäten erzeugt werden.

Der Kern des Steilhanges

Der beste Bereich des Weinberges liegt am markanten steilen Hang im Nordosten von Ayl. Dort befindet sich die Wölbung von Norden nach Osten. Das sind Spitzen-Parzellen, deren Qualität global geschätzt wird. Es handelt sich um die eigentliche Ayler Kupp, also den hochqualitativen Kern, der die ursprüngliche Fläche der Einzellage darstellt. 

Im Weingesetz von 1971 wurden der Einzellage jedoch auch viele Parzellen mit schlechterer Qualität im Osten und Süden des Ortes zugeordnet. Dabei handelt sich unter anderem um Parzellen der noch heute bestehenden Lage „Ayler Herrenberger“. Der „Ayler Scheidterberg“ gehört ebenso dazu genauso wie die ehemaligen Lagen „Scheiderwild“ und Rauberg“. Dies hat bis heute zur Folge, dass die Qualität der Einzellage heute stark variieren kann. 

Außergewöhliche Qualität

Schon 1289 Topqualität

So wurde schon im Jahr 1289 in einer Chronik die außergewöhnliche Qualität der Weine des Jahrgangs vermerkt. Im Jahr 1906 wurde die damalige Weltrekordsumme von 15.030 Goldmark für ein Fuder  des 1904er Ayler Kupp Riesling gezahlt. Ein Mosel-Fuder entsprach rund 960 Litern. Es wurden rund 15,6 Goldmark pro Liter gezahlt, was rund 20,9 Goldmark pro 0,75 Liter entspricht. Da eine Goldmark damals eine deutlich größere Kaufkraft hatte wie ein Euro, könnte der Preis heute in Euro der doppelten bis 18 fachen Summe des Goldmark-Preises entsprechen.

Weg im Weinberg Ayler Kupp; Reben und Ort Ayl auf der linken Seite; Trockenmauer aus Schiefer auf der rechten Seite; Wolken am Himmel

Am Boden links erkennt man die Mischung aus grauen, blauen und roten Schiefersteinen.

Ayler Kupp Riesling in der Literatur

Dementsprechend lobte der viel zitierte Schriftsteller Heinrich Koch den Ayler Kupp Riesling wie folgt: „Ayler gehört zu den besten Gewächsen an der Saar“. Dies spielte auch darauf an, dass die Ayler Rieslinge auch in kühleren Jahren hohe Qualitäten ermöglichten. In der Gegend rund um Ayl wird sogar Cabernet Sauvignon angebaut, den man sonst eher in wärmeren Regionen findet.

Schmale Treppe mit Geländer auf der linken Seite führt den steilen Weinberg von unten nach oben hinauf; Frontalansicht; Wolken am Himmel

Diese steilen Treppe führt den Wanderer den Hang von Beginn des Hanges bis zur Spitze hinauf.

Von den roten Gesteinen der Weinberge rund um Ayl kommen weltweit bekannte typische Saarweine