Sonnenstrahlen strahlen Abends seitlich in das Ahrtal auf den Weinberg Dernauer Goldkaul. Im Hintergrund erblickt man den Ort Rech. Die Hügel an beiden Seiten des Tales sind bewaldet.

Dernauer Goldkaul

Gegenüber von Dernau liegen die Parzellen des Weinbergs „Dernauer Goldkaul“. Man erkennt die Lage auf der linken Seite des Tals auf den Hügeln. Die Böden bestehen dort aus Schiefer, Grauwacke und Lehm, und in der Flussnähe auch aus Kies. Auf dem Bild befindet sich die „Dernauer Goldkaul“ auf der linken Seite des Bildes.

Im Namen der Lage, nämlich „Goldkaul“, drückt sich die hohe Wertschätzung aus, denn er bedeutet nichts anderes als „Goldgrube“. Gerade auf der Grauwacke entstehen interessante Spätburgunder, die im Vergleich zum Spätburgunder, der auf reinem Schiefer wächst, deshalb oft kräftiger daherkommt.