Links liegt der Weinberg Pündericher Nonnengarten. Hinten erkennt man das Kloster Marienburg.

Pündericher Nonnengarten

Besonderheit

Der Weinberg „Pündericher Nonnengarten“ hat eine Besonderheit. In ihm befindet sich roter Sandstein und ergänzt wird dieser durch Schiefer und Lehm. Infolgedessen sind die Böden tiefer und schwerer. Ferner profitiert der Weingarten durch seine südwestliche Ausrichtung von der untergehenden Abendsonne, denn sie fällt auf den ca. 100 Meter in die Höhe verlaufenden Steilhang. 

Aufgrund dieser Gegebenheiten werden die Weine würzig und mineralisch und erhalten dementsprechend eine gewisse Tiefe. Auf den Hängen wachsen vor allem Riesling-Reben. Die Rebsorte findet dort beste Bedingungen vor, um qualitativ anspruchsvolle Weine aus den Trauben herzustellen.

Am Pündericher Nonnengarten

Auf dem Bild oben verläuft der Weinberg auf der linken Seite. Im Hintergrund erkennt man das Kloster Marienburg. Der Weinberg liegt in der direkten Nachbarschaft zur Spitzenlage Pündericher Marienberg.