Fluss Mosel im Vordergrund; Straße am Uferrand; steile Weinberge Wehlener Sonnenuhr und Zeltinger Sonnenuhr am Ufer; Ort Zeltingen auf der linken Seite unten im Hintergrund; orange-blauer Himmel; Vinaet Bild dient als Vinaet Titelbild

Wehlener Sonnenuhr

Das Uhrwerk

Die Sonnenuhr in Wehlen auf dem Weinberg  wurde 1842 vom Winzer und Stifter Jodocus Prüm (1807-1876) erbaut. Sie wurde mitten in den Felsvorsprüngen des Weinberges errichtet. Die Sonnenuhr war eine Spende, um den Bewohnern im gegenüberliegenden Ort Wehlen zu ermöglichen, die Uhrzeit abzulesen.

Auf dem Bild oben erkennt man die Wehlener Sonnenuhr auf der rechten Seite des Hanges. In der direkten Nachbarschaft teilt sich die Wehlener Sonnenuhr den steilen Hang entlang der Mosel mit der Zeltinger Sonnenuhr. Diese Lage endet beim Ort Zeltingen. Man erkennt den Ort am linken Bildrand. 

Wehlener Sonnenuhr Riesling

Bekannt ist der Wein für seine eleganten edelsüßen Weine. Heute entstehen strukturierte und vollmundige Weine von höchster Finesse. Diese Wein sind das Synonym für gereiften Riesling. Während der Reifung in der Flasche bilden sich neue Aromen aus, welche die Komplexität der Rieslinge signifikant erhöhen können. Bekannt sind diese Weine daher auch für ihre enorme Lagerfähigkeit. 

Schiefer

Zur Herstellung solcher Weine bieten die grauen Schieferböden optimale Bedingungen. Im Bild unten erkannt man die roten Elemente, welche den Eisengehalt abbilden. Die felsige Lage ist nach Süd-Südwesten ausgerichtet, wodurch die Trauben dank der optimalen Wärme perfekt ausreifen können.

Auf der berühmten Wehlener Sonnenuhr wachsen die Reben auf grauen Schiefern.