Steiler Weinberg Mehringer, Lörscher und Longener Zellerberg mit Kirche vorne links. Der Himmel ist blau mit einigen Wolken.

Zellerberg

Schon von den Preußen für seine Qualität geschätzt

Dadurch, dass der steile Berg starker Sonnenstrahlung ausgesetzt ist, bietet er optimale Voraussetzungen, um großartige Weine herzustellen. Schon in der alten preußischen Lagenklassifikation aus dem 19. Jahrhundert waren am Zellerberg Spitzenklassifikationen eingezeichnet.

Dabei erstreckt sich der Zellerberg rund um die Orte Mehring, Lörsch und Longen. Gerade bei Longen und Lörsch gibt es weniger interessante flache Bereiche. Die Spannung liegt sicherlich im Steilhang! 

Weiter westlich liegen außerdem die ebenfalls nicht zu unterschätzenden Steillagen Longuicher Maximiner Herrenberg und Longuicher Herrenberg.

Böden und Klima

Die Böden dieses Weinbergs bestehen aus Tonschiefer, welcher steinig ist und aufgrund seiner Eisenanteile eine leicht rötliche Färbung hat. Die Lage ist nach Süd-Südwesten ausgerichtet. Dadurch werden die Rebstöcke mit ausreichend Sonnenstrahlung und Wärme versorgt.

Rieslinge vom Longener, Lörscher & Mehringer Zellerberg

Es ist eine Steillage, deren Kleinklima und Böden deutlich in deren Weinen schmeckbar sind. Hier können charakteristische Mosel-Rieslinge sowohl des klassischen Typs als auch vom moderneren trockenen Stil entstehen. Letztere betonen die Mineralität, welche von den Böden kommen soll.
Riesling-Trauben an Rebstock
Weg im Weinberg Lörscher Zellerberg. Am Himmel sind Wolken.
Riesling-Trauben am Longener Zellerberg
Rebstöcke im Weinberg Mehring Zellerberg beim Ort Longen
Vorne ist eine Straße. Dahinter erhebt sich der Weinberg Mehringer Zellerberg. Oben sind Wolken am blauen Himmel.