Felder sind im Vordergrund. Der Weinberg Sehndorfer Marienberg befindet sich in der Mitte. Rund herum sind Wälder, Windräder sowie blauer Himmel mit wenigen Wolken.

Sehndorfer Marienberg

Weingarten

Der Weinberg „Sehndorfer Marienberg“ liegt nordöstlich von Sehndorf und gehört zur Großlage „Schloss Bübingen“. Auf den Muschelkalkböden aus Dolomitgestein und Mergel findet man Elbling-Reben sowie Burgunderrebsorten, wie zum Beispiel Chardonnay. 

Die Böden geben diesen Rebsorten den notwendigen Untergrund zur Entwicklung von charakteristischen Aromen. Gerade französische Weinbaugebiete wie das Burgund oder die Champagne profitieren enorm von solchen Böden. In Deutschland findet man derartige Böden unter anderem in Rheinhessen oder in der Pfalz.

Der Sehndorfer Marienberg am Moseltor

Der Weingarten ist einer der Wenigen im Weinbau-Bereich Moseltor. Weitere Weinberge liegen in Richtung der Mosel. Im Westen findet man den Sehndorfer Klosterberg. Von dort blickt man auf die Weinbaugebiete Luxemburgs am gegenüberliegenden Ufer. Weiter im Südwesten befindet sich der Perler St. Quirinusberg. Dort ist gerade der steile Bereich interessant. Noch weiter im Süden an der französischen Grenze liegt die vielleicht beste Lage in der Umgebung, nämlich der Perler Hasenberg. Dieser Weinberg grenzt direkt an der französischen Ort Apache.