Steiler Weinberg Heimersheimer Burggarten im Ahrtal beim Sonnenuntergang. Oben auf dem Hang links befindet sich ein alter Vulkankegel. Am Abendhimmel befinden sich viele Wolken. Unten recht liegt der Ort Heppingen.

Heimersheimer Burggarten

Bereich im Südosten

Unterhalb der alten Ruine der Burg Landskrone erstreckt sich der süd-westliche Bereich Burggarten. Dort befindet sich der Weinberg unter einem alten Vulkankegel neben der Toplage Heimersheimer Landskrone. Es finden sich hier vor allem in den unteren Parzellen des Hanges auch Schiefer, Grauwacke, Lehm und Löss.

Bereich im Nordwesten

Dieser Bereich ist weniger steil als der oben beschriebene Bereich. Die Parzellen liegen im Nordwesten auf einer Anhöhe und teilen sich den Hang mit der Einzellage Heppinger Berg. Folglich befindet sich der Weinberg hier an einem erhöhten Punkt. Dadurch kann es hier im Jahresdurchschnitt rund einen halben Grad kühler sein. 

Heimersheimer Burggarten Spätburgunder

Gerade im Südost-Bereich unter dem Vulkankegel bringt das vulkanische Basalt-Gestein fein strukturierte Weine hervor. Dort wachsen vor allem Spätburgunder-Reben. Daneben sollen sich dort auch einige Riesling-Reben befinden.

Im Nordwesten ist es etwas kühler, wodurch die Rotweine dort etwas leichter werden. Dort wird ebenfalls vorwiegende Pinot Noir angebaut.