Vorne ist eine Wiese. Links ist eine Straße und Wald im Vordergrund. Dahinter ist der steile Weinberge des Wiltinger Gottesfußes mit Wolken am Himmel.

Wiltinger Gottesfuß

Steilhang

Der Wiltinger Gottesfuß ist eine der steilsten Lagen an der Saar, wenn nicht sogar die steilste Lage der Saar. Die Steigung beträgt bis zu 90 Prozent und die steile Wand ist nach Südwesten ausgerichtet. Der Hang liegt in der Nachbarschaft der Weinberge Wiltinger Braune Kupp, Wiltinger Kupp und Wiltinger Klosterberg.

Böden und Klima des Wiltinger Gottesfußes

Die Böden bestehen aus blau-grauem Schiefer mit Eisenanteilen. Insbesondere im Sommer staut sich hier die Wärme. Schließlich befindet sich der Weinberg in einem der wärmsten Bereich der Saar rund um die Kanzemer Saarschleife. Die 100 Meter hohe Wand ist mitten in die Abendsonne hinein ausgerichtet.

Rötlicher Schiefer mit grauen und blauen Elementen von der Saar