30 Tage Rückgaberecht für Weine
Bei jeder Bestellung wird ein Baum gepflanzt
Vinaet Logo in Rosa und grün
Suche
Der Weinberg Piesporter Goldtröpfchen liegt in einem natürlichen Amphitheater rund um den Ort Piesport an der Mosel

Piesporter Goldtröpfchen

Geformt wie ein Amphitheater

Der Weinberg „Piesporter Goldtröpfchen“ wölbt sich entlang der Mosel wie ein natürliches „Reben-Amphitheater“. Die Steilhänge aus Schiefer brachten im 19. Jahrhundert einige der teuersten Weine hervor. Die Hänge mit Steigungen von 30 bis 70 Grad eignen sich kaum zur Herstellung gewöhnlicher Massenweine. Dafür ist deren Bewirtschaftung zu anstrengend und schlichtweg zu teuer.
Inhalte

Das Klima im Rebenoval

Da das „Reben-Amphitheater“ nach Süden, Südosten sowie Südwesten ausgerichtet ist und somit die Sonneneinstrahlung kanalisiert wird, ist das Klima während des Sommers innerhalb des Weinberges schon nahezu mediterran. Die Riesling-Trauben reifen dementsprechend voll aus!

Böden aus blauen und grauem Schiefergestein

Der Kern des Goldtröpfchens besteht aus grauen Devonschiefern. An den Rändern der Einzellage befinden sich auch blaue Schiefer. Dagegen gibt es in Richtung Westen entlang der Mosel vermehrt rötliche Elemente im Schiefer und in den Erdbestandteilen. Grob geschätzt bestehen rund 85 Prozent des Weinberges aus grauem Schiefergestein und 15 Prozent aus blauen sowie rötlichen Gesteinsbestanteilen. 

Auch der Verwitterungsgrad des Schiefergesteins unterscheidet sich je nach dem Bereich der Einzellage. In Richtung Ferres, also im Westen, ist das Gestein noch etwas härter. Die Böden sind dort insgesamt steiniger. Im Osten, in Richtung der Moselloreley gegenüber von Niederemmel, sind die Schiefer stärker verwittert.

Blau-grauer Schiefer am Boden im Weinberg Piesporter Goldtröpfchen

Die Böden des Weinberges bestehen aus verschiedenen Schiefertypen.

Die Moselloreley

Flussaufwärts ragt das Gestein als imposanter Fels am Flussufer hervor. Diese Felsformation schützt das Piesporter Goldtröpfchen vor Winden, genauso wie die Wälder oberhalb des Weinberges. Diese Felsen sind als Moselloreley bekannt. Inmitten der Moselloreley befindet sich ein winziger Weinberg, der nur per Boot erreicht werden kann. Im nachfolgenden Foto ist der Weinberg erkennbar.

Innerhalb der Moselloreley befindet sich ein winziger und versteckter Weinberg.

Römische Kelteranlage

Im dem „Reben-Amphitheater“ sind die Parzellen nach Südosten, Süden und Südwesten ausgerichtet. Schon die Römer wussten die Vorzüge dieser Lage zu schätzen. In der alten römischen Kelteranlage am Fuße des Goldtröpfchens wurden die Trauben gekeltert und für den Weinausbau vorbereitet1. Von dort wurden die Bevölkerung und das Militär der Region mit Wein versorgt.

Rieslinge vom Piesporter Goldtröpfchen

Durch die Unterschiede innerhalb des Weinberges können sich die Parzellen in ihrem Lesegut und den daraus resultierenden Weinen durchaus unterscheiden. Die Spannweite der Riesling-Stile des Piesporter Goldtröpfchens reicht daher von leichteren Kabinett-Weinen über Spätlesen, voluminöse Auslesen, Beerenauslesen bis hin zu Eisweinen und pompösen Trockenbeerenauslesen. Im Kabinett- bis Auslese-Bereich finden sich von trocken bist edelsüß alle Süßegrade. Auffällig sind beim Goldtröpfchen neben den typischen Kernobst-Aromen die bestechenden Ananas-Noten. Im Alter können Aromen von Rhabarber neben den typischen Riesling-Aromen entstehen.

Die L50 führt Autos, Motorräder und Fahrräder auf einer salinenartigen Straße durch den Weinberg.

Im Herzen der Mittelmosel liegt das Piesporter Goldtröpfchen

Der westliche Bereich des Weinberges Piesporter Goldtröpfchen erstreckt sich bis zu den Hängen rund um den kleinen Ort Ferres.

Aromatische Besonderheiten der Rieslinge von den Steilhängen Piesports sind gerade bei gereiften Rieslingen dezente Anklänge von Erdbeeren oder sogar dunklen Früchten. Man kann Aromen wahrnehmen, die man eher mit leichten Rotweinen, wie z. B. dem Spätburgunder verbinden würde.

Daneben sorgen die grauen, blauen und rötlichen Böden für eigene geschmackliche Merkmale. Die grauen Schiefer bringen die edelste Frucht hervor. Graue Schiefer sorgen für vielfältigere florale Noten. Die roten Bestandteile sorgen für etwas mehr Kräuter und Würze.

Der Weinbau in Piesport im Zuge des Klimawandels

Seitdem der Klimawandel das Moseltal erfasst hat, haben sich dort die Anbaubedingungen einem stetigen Wandel unterworfen. Gerade die Piesporter Weine, welche aufgrund ihrer relativen sowie fein definierten Kraft im 19. Jahrhundert als Rheinweine aus dem Moseltal bekannt waren, haben bisher wahrscheinlich von der Erwärmung des Flusstals profitiert. 

In Zukunft könnten neben dem Riesling weitere Rebsorten mit hohem Qualitätspotential getestet werden. Johannes Haart hält zum Beispiel Syrah für eine interessante Möglichkeit, um komplexe Rotweine vom Piesporter Goldtröpfchen zu vinifizieren.

Die Erwärmung bringt jedoch auch vermehrt Herausforderungen für die Winzer mit sich. Es gibt häufiger Extremwetterereignisse. Starke Regenfälle schwemmen dann z. B. Lehm und Feinerde den Hang hinunter. Dann wiederum folgen immer längere Trockenperioden. Diese können unter anderem zu ungewollten sensorischen Merkmalen im Wein führen. Manchmal können dies unangenehme Bitternoten sein. Daher muss sich der klassische Anbau des Rieslings Jahr für Jahr an die sich immer rascher verändernden Bedingungen anpassen. So werden Böden stärker begrünt, damit die Wasserspeicherfähigkeit verbessert wird. 

Weingüter

Kein anderes Weingut steht heute so sehr für die eleganten Rieslinge vom Piesporter Goldtröpfchen mit ihren extrem komplexen Fruchtaromen wie das Weingut Reinhold Haart. Schon im 19. Jahrhundert wurden deren Weine in aller Welt von Neugierigen und Weinliebhabern begierig genossen. Piesporter Riesling war einer der meistgefragten Weine überhaupt2!

Riesling-Empfehlungen vom Piesporter Goldtröpfchen

Haart Riesling Piesporter Goldtröpfchen Kabinett 2019 Flasche
● verfügbar
14,00 
Enthält 19% MwSt. DE
(18,67  / 1 L)
zzgl. Versand

Lebensmittelangaben
Haart Riesling Piesporter Goldtröpfchen Spätlese 2011 Flasche
● verfügbar
20,00 
Enthält 19% MwSt. DE
(26,67  / 1 L)
zzgl. Versand

Lebensmittelangaben
Haart Riesling Piesporter Goldtröpfchen Spätlese 2011 Flasche
● verfügbar
26,00 
Enthält 19% MwSt. DE
(34,67  / 1 L)
zzgl. Versand

Lebensmittelangaben

Riesling im Alter – ein einzigartiger Genuss

Ihr eigentliches Potential bringen die trockenen, halbtrockenen, feinherben und süßen Rieslinge meist erst im Alter hervor. Nach allermindestens drei bis fünf Jahren beginnen die Weine enorm an Tiefe zu gewinnen. Dennoch versprühen die Farbe und die Struktur des Weines sowie die lange haltbare Säure immer noch eine wohlfühlende Frische.

Quellen und interessante Literatur

1. Gilles, Karl-Josef (1987): Die spätrömische Großkelteranlage von Piesport. Erschienen in: Bd. 19 (1987): Funde und Ausgrabungen im Bezirk Trier : Aus der Arbeit des Rheinischen Landesmuseums Trier.
2. Koch, Friedrich Wilhelm & Stephanus, Heinrich (1914): Die Weine im Gebiete der Mosel und Saar. Dritte Auflage erschienen im Verlag von Heinrich Stephanus.

Foto unten: Anette Hoss.

Piesporter Goldtröpfchen Weinberg am Ufer der Mosel im Herbst.

Rund um Piesport

In der Nachbarschaft des Piesporter Goldtröpfchens liegen weitere zum Teil hoch bewertete Lagen: Grafenberg, Piesporter Schubertslay, Piesporter Domherr, Piesporter Günterslay, Piesporter Falkenberg, Piesporter Gärtchen, Piesporter Kreuzwingert und Piesporter Treppchen.

Im Herbst erstrahlen die Weinberge bei Piesport in bunter Pracht, so auch der Weinberg Piesporter Domherr an der Mittelmosel. Vorne links fließt der Fluss Mosel. Am Ufer rechts sind Bäume und Häuser. Am blauen Himmel sind Wolken.
Piesporter Domherr

Zwischen den Orten Ferres und Piesport liegt der Piesporter Domherr. Die einstige kirchliche Lage hat Steigungen von bis zu 70 Grad.

Weiterlesen »
Piesporter Halbinsel im Herbst: Man blickt von den Weinbergen auf die Moselschleife und die Weingärten auf dem anderen Ufer, welche zum Ort Piesport gehören. Am Himmel sind grau-weiße Wolken und die Sonne scheint durch.
Weinorte
Piesport

Piesport ist ein legendärer Weinbauort der von einem ovalen Reben-Amphitheater umgeben ist. Dort gedeihen einige der besten Rieslinge!

Weiterlesen »
Warenkorb teilen